Einloggen

   
Deprecated: Required parameter $standort follows optional parameter $marker1_title in /mnt/web109/b1/72/5725772/htdocs/j35/administrator/components/com_einsatzkomponente/helpers/einsatzkomponente.php on line 412 Deprecated: Required parameter $standort follows optional parameter $marker1_title in /mnt/web109/b1/72/5725772/htdocs/j35/administrator/components/com_einsatzkomponente/helpers/einsatzkomponente.php on line 574
 

eiko_list_icon Großschleife, FEU Dachstuhl


Brandeinsatz
Zugriffe 1611
Einsatzort Details

Reinerbeck
Datum 17.09.2023
Alarmierungszeit 14:33 Uhr
Alarmierungsart DME und Sirene
Einsatzleiter OrtsBM Reinerbeck
eingesetzte Kräfte

FF Groß Berkel
FF Aerzen
    FF Dehmke
      FF Grießem
        FF Königsförde/Selxen
          FF Reher
            FF Reinerbeck
              Stellv. Gemeindebrandmeister
                FüGrp Aerzen
                  KBM
                    BAL West
                      FTZ (mit GW-AS)
                        Rettungsdienst
                          POL
                            Presse
                              DLK 23/12 Barntrup
                                Fahrzeugaufgebot   TLF 3000  LF 8/6  MTW  KdoW  FwA-S
                                Brandeinsatz

                                Einsatzbericht

                                Heute wurde die Kleinschleife der Feuerwehr Groß Berkel um 14.33 Uhr mit dem Stichwort "FEU Dachstuhl" nach Reinerbeck alarmiert. Da noch auf der Anfahrt durch die ersten Kräfte ein Feuer bestätigt werden konnte, wurde nur 6 Minuten später der 1. Nachalarm ausgelöst. So wurde für die Groß Berkeler Kräfte Vollalarm ausgelöst.

                                Nach erreichen der Einsatzstelle stellte sich jedoch schnell heraus, dass nicht der Dachstuhl sondern ein Schuppen direkt am Haus brannte und dieser Brand auf den Dachstuhl des Wohnhauses überzugreifen drohte.

                                Durch die Einsatzkräfte wurde das Feuer von zwei Seiten mit insgesamt 3 C-Rohren und einem B-Rohr bekämpft. Die Aufgabe der Groß Berkeler Kräfte bestand darin unter Atemschutz das Wohnhaus zu kontrollieren und evtl auftretende Brandnäster zu lokalisieren. Da sich das Feuer aber zum Glück nicht in den Dachstuhl ausgebreitet hatte, musste das Wohnhaus nur belüftet werden.

                                Nachdem das Feuer soweit unter Kontrolle war und nur noch Nachlöscharbeiten vonnöten waren, konnte der Kräfteansatz reduziert und die Groß Berkeler Kräfte mit Dank aus dem Einsatz entlassen werden. So wurden noch die benutzen Atemschutzgeräte an der Einsatzstelle getauscht, bevor auch das letzte Fahrzeug in den Standort zurückkehren konnte.

                                Im Feuerwehrhaus angekommen, wurde dann auch die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Nachdem dies erledigt war, war der Einsatz nach etwa 2 Stunden beendet.

                                 

                                sonstige Informationen

                                Einsatzbilder

                                 
                                   
                                Copyright © 2024 Freiwillige Feuerwehr Groß Berkel. Alle Rechte vorbehalten.
                                Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.