Einloggen

   

Suchen und Finden  

   

Letzter Einsatz  

Technische Hilfeleistung
22.11.2019
Grupenhagen, L432
   

Zufallsbilder  

   

Besucher seit 07.01.2013  

424041
HeuteHeute31
Dieser MonatDieser Monat1158
AlleAlle424041
   

Im Jahre 1980 hat der Flecken Aerzen für die Feuerwehr Groß Berkel an der Straße Auf dem Thie ein neues Feuerwehrhaus errichtet, da das alte Spritzenhaus an der Kirche baufällig war und auch nicht mehr dem Stand der Technik entsprach. Zudem wurde die Ortswehr zu einer Stützpunktwehr aufgestellt, sodass auch aus Platzgründen ein neues Domizil nötig wurde.

Seit dieser Zeit hat sich jedoch vieles verändert. So wurde 1981 bereits die Jugendfeuerwehr in Groß Berkel gegründet. Und da im Feuerwehrhaus kein Platz war, um die Zelte der JF samt Fußboden und weiterer Ausrüstungen dort zu lagern, begannen wir recht schnell, andere Lagerplätze in Anspruch nehmen zu müssen. So lagern die Zeltplanen z. B. in der Turnhalle und der Zeltfußboden auf einem Scheunenboden. Aber auch neue Gerätschaften wurden angeschafft. Und so ergab es sich dann, dass in den 90er Jahren die Scheune gegenüber dem Feuerwehrhaus vom Flecken Aerzen zusätzlich der Ortswehr zur Verfügung gestellt wurde. Hier stehen mittlerweile zwei Fahrzeuge, unsere beiden Anhänger und noch allerlei andere Gerätschaften. Sicherlich ist dies eine Möglichkeit, eine dauerhafte Lösung der Platzprobleme konnte es jedoch nicht darstellen.

wache1 "Wache 2"
Unser Feuerwehrhaus "Auf dem Thie"... ... und unsere "Wache 2"

Und so begannen schon recht früh Überlegungen, wie man die Situation verbessern könne. Unter anderem wurde auch über eine Aufstockung des Feuerwehrhauses nachgedacht. Doch ein Blick in die Baupläne und das Statikgutachten haben dann schnell gezeigt, dass diese Möglichkeit nicht gegeben ist. Also konnte eigentlich nur ein Umzug in ein anderes geeignetes Objekt oder ein Neubau Abhilfe schaffen.

So führte es dazu, dass das Grundstück der Straßenmeisterei Groß Berkel ins Gespräch kam, denn das Land Niedersachsen wollte diese mit dem Standort in Hameln zusammen legen. Nach verschiedenen Gesprächen unter anderem zwischen dem Flecken Aerzen und dem Land wurde dann nach dem Auszug der Straßenmeisterei das Grundstück samt der Gebäude vom Land erworben mit dem Ziel, die vorhandenen Gebäude nach einem entsprechenden Umbau künftig als Feuerwehrhaus zu nutzen.

bau01 bau02
Die alten Gebäude der Straßenmeisterei Groß Berkel

Doch auch hier stellte sich dann bei den ersten Planungen, bei denen auch ein kostenloses Gutachten der Feuerwehr-Unfallkasse Hannover zum Bau bzw. Umbau von Feuerwehrhäusern in Anspruch genommen wurde, heraus, dass die Gebäude letztlich nicht den geforderten Bestimmungen hinsichtlich Unfallverhütungsvorschriften und aktuellen Normen entsprechen. Und so kam man zu dem Entschluss, die bestehenden Gebäude abzureißen und an dieser Stelle ein komplett neues Feuerwehrhaus zu errichten.

{module [96]}
   

Nächste Termine  

   
Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5
   
Wetterwarnung für Kreis Hameln-Pyrmont :
Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN
So, 08.Dec. 08:01 bis So, 08.Dec. 15:00
Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
So, 08.Dec. 07:00 bis So, 08.Dec. 18:00
2 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 08/12/2019 - 10:02 Uhr
   
   
424041
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Groß Berkel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.