Einloggen

   
Deprecated: Required parameter $standort follows optional parameter $marker1_title in /mnt/web109/b1/72/5725772/htdocs/j35/administrator/components/com_einsatzkomponente/helpers/einsatzkomponente.php on line 412 Deprecated: Required parameter $standort follows optional parameter $marker1_title in /mnt/web109/b1/72/5725772/htdocs/j35/administrator/components/com_einsatzkomponente/helpers/einsatzkomponente.php on line 574
 

eiko_list_icon Großschleife, TH Alarm Gasgeruch


Technische Hilfeleistung
Zugriffe 1331
Einsatzort Details

Groß Berkel, Höpperkrug
Datum 25.05.2023
Alarmierungszeit 21:02 Uhr
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Einsatzleiter OrtsBM Groß Berkel
eingesetzte Kräfte

FF Groß Berkel
FF Aerzen
    Stellv. Gemeindebrandmeister
      Rettungsdienst
        POL
          Fahrzeugaufgebot   TLF 3000  LF 8/6  MTW  KdoW

          Einsatzbericht

          Am Donnerstagabend, den 25.05, wurde der stellvertretende Ortsbarndmeister Telefonisch über Gasgeruch in einem Wohnhaus in Groß Berkel informirt.
          Da sich ein Großteil der Groß Berkeler Einsatzkräfte noch beim Dienstabend befand, fuhren diese sofort die Einsatzstelle mit dem Kdow an. Der MTW fuhr zuerst ins Feuerwehrhaus und tauschte diesen gegen das LF und fuhren die Einsatzstelle ebenso an.

          Da bereits durch die Ortsbrandmeister eine Erkundung durchgeführt und Gasgeruch festgestellt wurde, wurde kurz nach der Ankunft des Löschgruppenfahrzeugs eine Alarmierung mit dem Stichtwort "TH Alarm Gasgeruch" durchgeführt. Daraufhin fuhren nun noch weitere Kräfte aus Groß Berkel sowie die Kleinschleife der Feuerwehr Aerzen, der Rettungsdienst und die Polizei die Einsatzstelle an. Auch ein Energieversorger wurde in diesem Zuge zur Einsatzstelle alarmiert.

          Da alle Bewohner das Gebäude bereits verlassen hatten, ging parallel zu der Alarmierung ein Atemschutztrupp mit einem Gasmessgerät zur Erkundung ins Gebäude vor. Da dieses in so ziemlich allen Räumen Alarm schlug, wurde erst mal gelüftet und es mussten nach eintreffen des Energyversorgers noch weiter Messungen durchgeführt werden.

          Nach Intensiver Suche konnte als Grund ein alter Defekter Gaskocher im Keller des Gebäudes ausgemacht werden. Nachdem dieser gefunden und aus dem Gebäude verbracht wurde, wurde mit dem Überdrucklüfter der Feuerwehr Aerzen noch einmal das Gebäude belüftet. Als es keinerlei Feststellung mehr gab, konnten alle Kräfte die Einsatzstelle verlassen und die Mieter konnten in ihre Wohnungen zurück kehren.

          Nachdem die Einsatzbereitschaft im Standort wiederhergestellt war, war der Einsatz nach circa 2 Stunden beendet.

           
             
          Copyright © 2024 Freiwillige Feuerwehr Groß Berkel. Alle Rechte vorbehalten.
          Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.