Einloggen

   

Suchen und Finden  

   

Letzter Einsatz  

Technische Hilfeleistung
16.08.2019
Multhöpen
   

Zufallsbilder  

   

Besucher seit 07.01.2013  

414736
HeuteHeute0
Dieser MonatDieser Monat1202
AlleAlle414736
   

DWZ

Eine starke Truppe: die Jugendfeuerwehr und die Kinderfeuerwehr Groß Berkel. FOTO: SBR
Ein besonderer Tag
35 Jahre Jugendfeuerwehr und Gründung Kinderfeuerwehr Groß Berkel gefeiert

GROSS BERKEL. Die Freiwilli-  ge Feuerwehr Groß Berkel gründete am 23. April 1981 die 52. Jugendfeuerwehr im Landkreis Hameln-Pyrmont. Auf den Tag genau 35 Jahre später wurde die 28. Kinderfeuerwehr innerhalb der Kreisfeuerwehr gegründet. Grund genug, diesen Tag mit einem besonderen Programm zu be- gehen.

 Den Auftakt bildete der CTIF-Wettbewerb für die Aer- zener Jugendfeuerwehren. Im Anschluss wurde in großer Runde auf viele lustige Ereig- nisse der Jugendfeuerwehr- entwicklung zurückgeblickt: Auf die erste und gleichzeitig letzte gesangslastige Weih-    

nachtsfeier, die Wimpelweihe mit der Kyffhäuserfahne, die ersten Mädchen in der Ju- gendfeuerwehr, diverse Ham- burgfahrten mit unzähligen vertilgten Fischbrötchen und 3000 Tonnen gesammeltes Altpapier sind nur einige Bei- spiele. Ortsbrandmeister Ste- phan Schünke und Gemeinde- jugendwart Malte Müller zoll-  ten den Groß Berkeler Nach- wuchsbrandschützern um Ju- gendwart Sven Rehse und den beiden Stellvertretern Christo- pher und Seabastian Kling ih- ren Respekt: "Eine tolle Trup- pe!"

 Kreisjugendfeuerwehrwart  Thomas Kurbgeweit ("Korken") erinnerte in seinem     

Grußwort, dass das Jubiläum stellvertretend für 35 Jahre er- folgreiche Jugendarbeit und Betreuung steht. Gleichzeitig ehrte er Anne Müller für ihr Engagement mit dem Nieder-sächsischen Jugendfeuerwehr Ehrenzeichen. Bürgermeister Bernhard Wagner lobte die Gründung der Jugendfeuer- wehr vor 35 Jahren.

 "Schon damals wurde Raum geschaffen zur Personalsiche- rung der Einsatzabteilung. Ohne die Jugendfeuerwehren wären die Aktiven nicht so schlagkräftig", so der Bürger- meister. Nun sei mit der Grün- dung der Flammbinis ein neu- es Kapitel im Groß Berkeler Feuerlöschwesen aufgeschla-    

gen, machte Wagner deutlich. Gemeindebrandmeister Fried- helm Senke nannte die neun Mädchen und Jungen der Kin- derfeuerwehr Groß Berkel den Unterbau der Jugendfeuer- wehr, die wiederum die Per- sonalsicherung für die Ein- satzabteilung darstellt.

 Er forderte einen kamerad- schaftlichen und pfleglichen Umgang mit den Kindern und übergab der Kinderfeuerwehr-wartin Jenny Freudenberg, ih- rer Stellvertreterin Lena Pion- tek und der Betreuerin Jana Brockbank das neue Einsatz-fahrzeug der Groß Berkeler Kinderfeuerwehr: einen Bol- lerwagen für die Flammbi- nis.                                     sbr

Quelleninformationen
Autor: Sabine BrakhanWebsite: http://www.dewezet.de

   
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
   
Wetterwarnung für Kreis Hameln-Pyrmont :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 22/08/2019 - 02:01 Uhr
   

gültiger Bereich : Hameln-Hastenbeck
gültiger Bereich : Hameln-Hastenbeck  
www.dwd.de
   
414736
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Groß Berkel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.