Einloggen

   

Suchen und Finden  

   

Letzter Einsatz  

Technische Hilfeleistung
16.08.2019
Multhöpen
   

Zufallsbilder  

   

Besucher seit 07.01.2013  

414685
HeuteHeute18
Dieser MonatDieser Monat1151
AlleAlle414685
   

Opfer zwei Stunden im Wrack eingeklemmt

Zwei Großeinsätze innerhalb von nur 30 Minuten / Königsförde: Rettungsaktion nach Unfall / Fischbeck: Zug erfasst Frau – tot

2013 10 31 dwz1

Rettungsaktion bei Königsförde: Zwei Insassen dieses Autos sind im Wrack eingeklemmt, vier Feuerwehren im Einsatz. Foto: ube

Königsförde. Ein mit zwei jungen Leuten besetzter Seat Ibiza ist gestern Abend gegen 19 Uhr bei Königsförde frontal gegen einen Baum geprallt. Die Insassen wurden eingeklemmt. Der schwer verletzte Fahrer konnte erst kurz vor 21 Uhr aus den Blechmassen befreit werden. Das Unfallopfer war fast zwei Stunden lang von Notarzt-Teams intensivmedizinisch behandelt und zuletzt künstlich beatmet worden. Der Beifahrer konnte bereits kurz nach Eintreffen des Rüstzuges aus dem Wrack geholt werden. Auf einer von der Feuerwehr ausgeleuchteten Wiese landete Christoph Niedersachsen. Zeitgleich lief auch in Fischbeck ein Großeinsatz: An einem Bahnübergang war gegen 19.30 Uhr eine Frau von einem Zug erfasst worden – für das Opfer kam jede Hilfe zu spät. ube

Quelleninformationen
Autor: Ulrich BehmannWebsite: http://www.dewezet.de

   
August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1
   
Wetterwarnung für Kreis Hameln-Pyrmont :
Es ist zur Zeit keine Warnung aktiv.
0 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 21/08/2019 - 07:05 Uhr
   

gültiger Bereich : Hameln-Hastenbeck
gültiger Bereich : Hameln-Hastenbeck  
www.dwd.de
   
414685
Copyright © 2019 Freiwillige Feuerwehr Groß Berkel. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.